blog >

Alles Fußball!

Alles Fußball!

von Benedikt Hupfauf 5. Juni 2012, 14:43 Uhr

Ist es möglich den Ausgang eines Fußballspiels vorherzusehen? Dieser Frage sind wir im Abschlussprojekt meines Kurses “Data Mining Techniques” nachgegangen. Unsere Aufgabenstellung war, basierend auf den Ergebnissen aller Länderspieler der letzten 10 Jahre (circa 10.000), die Ergebnisse kommender Fußballspiele vorherzusagen. Auch dieses Projekt war wieder einmal alles andere als gewöhnlich und es war wieder viel Phantasie gefragt! Eine kleine Besonderheit: das Projekt ist als Wettbewerb organisiert und am Ende des Prognosezeitraums wird ein Ranking aller Teams erstellt. Als zusätzlichen Anreiz bekommt das Siegerteam dazu 100 Britische Pfund.

Die Basis dieses Projekts sind die Lerndaten, die wir zur Verfügung gestellt bekamen. Neben Datum, dem Ergebnis und den beiden Mannschaften befinden sich darin auch zusätzliche Informationen: Wo hat das Spiel stattgefunden? Gab es eine Nachspielzeit? Gab es ein Elfmeterschießen? War es ein Freundschaftsspiel? Diese Informationen sind jedoch nicht genug um gute Modelle darauf aufzubauen, daher mussten wir uns überlegen welche Daten wir hinzufügen möchten. Ich und mein Kollege haben uns für die FIFA Rankings des jeweiligen Jahres, und etwa 10 andere Werte die wir aus dem Datensatz selbst berechnen konnten, entschieden. Die meisten Informationen aus dem ursprünglichen Datensatz haben wir verworfen, unser Modell unterscheidet also nicht ob Österreich oder Spanien spielt, sondern nur ob die Nummer 70 oder die Nummer 1 im FIFA Ranking spielt. Aufbauend auf diese Daten haben wir versucht eine Reihe mehr oder weniger komplexe Modelle vorherzusagen. Tatsächlich stellte sich heraus, dass relativ simple Modelle besser geeignet sind und besser abschneiden.

Mehr als 40 Teams zu je zwei Studenten sind angetreten um sich zu messen, der Gewinner steht jedoch noch nicht fest und wird am 7. Juni gekürt. Wie gut unser Modell wirklich ist wird sich erst herausstellen, aber unsere Ergebnisse sind bis jetzt recht solide! Mehr als die Hälfte der Spiele die wir vorhersagen mussten sind bereits vorbei und in etwas weniger als 70% der Fälle waren unsere Prognosen richtig. Bis vor kurzem war mein Team noch auf dem ersten Platz, wir haben aber in den letzten Tagen ein wenig an Boden verloren und sind jetzt auf Platz 3. Die Ergebnisse sind allerdings so knapp beieinander, dass ein einziger Fehler in der Prognose alles ändern kann – es bleibt also spannend!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *