blog >

Ein Wirtschaftsinformatik Projekt

Ein Wirtschaftsinformatik Projekt

von Nermin Topcagic 14. Mai 2012, 14:21 Uhr

Hallo potenzielle Wirtschaftsinformatiker,

Ich nutze den ersten Blogeintrag um euch ein wenig über mich zu erzählen und über das Thema, über das ich zusammen mit Hubert Stickelberger blogge. Mein Name ist Nermin Topcagic. Ich bin 23 Jahre alt und komme aus Bosnien und Herzegowina. Vor 4 Jahren bin ich nach Wien gekommen um auf der WU Wien BWL zu studieren. Deshalb hoffe ich dass ihr mir mögliche Sprachfehler verzeiht. Mein Interesse gilt nicht nur der Wirtschaft, sondern auch der Technik, deshalb war es keine Frage auch Wirtschaftsinformatik zu machen. Vor einem Jahr habe ich meinen Bachelor aus BWL und Wirtschaftsinformatik abgeschlossen und mache jetzt meinen Master in der Wirtschaftsinformatik an der WU. Ansonsten arbeite ich seit kurzem bei RBI (Raiffeisenbank International) in Wien. In meiner Freizeit spiele und schaue ich gerne Fußball. Mein Lieblingsverein ist Borussia Dortmund, der dieses Jahr wieder deutscher Meister geworden ist!!! Außerdem gehe ich gerne Wandern und Schwimmen.

Die Wirtschaftsinformatik ist ein sehr breites Feld. Die WU bietet 4 verschiedene Spezialisierungen und 4 IT-Vertiefungskurse von denen sich Studenten zwei aussuchen. Die Studenten kommen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen in den Master, und je nach der Spezialisierung verlassen das Studium mit anderen Fähigkeiten. Einige Spezialisierungen sind sehr programmierungsintensiv, für andere ist der größte Programmiererfolg PowerPoint Slides mit Animationen zu machen. Für mich war Programme schreiben und entwickeln immer das interessanteste. Aber bei Wirtschaftsinformatik geht es nicht darum das Programmieren zu lernen, sondern es als eine Fähigkeit anzueignen mit der die Arbeit oder Probleme leichter gelöst werden, oder mit der eine einfache Europa Meisterschaft Simulation gebaut wird (das habe ich als Teil einer Vorlesung in meinem Bachelor Studium gemacht). Hubert und ich machen die Spezialisierung Neue Medien und das IT Vertiefungsfach Geoinformations Systeme (GIS). Bei Neuen Medien geht es um Entwicklung und Infrastruktur von Informationssystemen. GIS kann für ein breites Spektrum von Aufgaben verwendet werden, von der Routen- und Standortplanung zur Hilfe in Katastrophengebieten und Umweltschutz.

Hubert und ich möchten euch unser Projekt, das wir als Teil des Vertiefungskurs VI aus Neuen Medien machen, vorstellen. Selbst in dem Kurs gab es 3 sehr verschiedene Themen zur Auswahl. Ein Thema beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung einer Programmiersprache. Das zweite Thema ist über Empfehlungssysteme, da werden Daten von Facebook erforscht. Und unser Thema beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung des Kalendarsystems auf dem Lernplatform der WU (learn@wu), welche übrigens dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, also herzlichen Glückwunsch!!

Falls euch das Thema interessiert, bitte gibt in Kommentaren Bescheid ob ihr mehr an technischen Details interessiert seit oder am Vorgehen beim Lösen eines solchen Projektes.

Das war‘s für heute, bis zum nächsten Mal!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *