blog >

Ich und Informatik

Ich und Informatik

von Jakob Reissig 15. Juni 2012, 07:46 Uhr

Meine ersten Erfahrungen mit der damals fremd wirkenden Technik, waren damals mit einem Windows 3.11 Rechner. Schreiben, Arbeiten, Spielen… sollte einfach gehen glaubt man heute. Ein paar Klicks mit der Maus, und alles läuft; man kann arbeiten. Damals war das alles anders. DOS-Ebene, command-prompt. keine lustigen Bilder, erklärenden Grafiken, einfach nur weiß auf Schwarz. Negativ wenn man so sagen will.

Doch schon hat man sich nach einigen Jahren daran gewöhnt, kommt etwas neues, anscheinend besseres: Windows Millennium … Bald wird bewusst: Speicherplatz ist teuer, Spiele brauchen immer mehr, und Leistung sollte man auch genügend haben.

Inmitten meiner schulischen  Ausbildung wurde ich dann gefragt: Laptopklasse oder Normal? Die Entscheidung fiel nicht schwer. Pro: Spielen, Internet, unsichtbare Freiheiten. Contra: …

Alles in allem kann ich jedem nur empfehlen sich mit den Dingen des Lebens zu Spielen.

Es gibt keine Fehler, das sind alles nur Features 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *